Jugend appelliert an VfR-Familie

Die lange herbeigesehnten Lockerungen hinsichtlich der Pandemie und das schöne Wetter haben in den letzten Wochen für einen regen Trainingsbetrieb auf der Landau gesorgt. Neben den Seniorenmannschaften liegt vor allem der Fokus auf den Jugendmannschaften. Über 15 Monaten Pandemie haben leider auch Auswirkungen auf die Jugenarbeit des VfR Fischenich.

“In der Vergangenheit sind wir zurecht für unsere gute Jugendarbeit und der großen Anzahl an Teams gelobt worden. Corona hat uns aber auch hart getroffen,  so dass wir uns wieder gemeinsam anstrengen müssen, um das Niveau der Jugendarbeit hochzuhalten”, konstatiert VfR- Jugendleiterin Denise Muschner.


Laut Muschner benötigt man vor allem ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer. Sonst müssten Teams aufgelöst oder bestenfalls Spielgemeinschaften gegründet werden. Das erstmalig gestartete Projekt “VFR-Mädchenmannschaft” ist ebenfalls stark gefährdet.

“Ich appelliere hiermit an die VfR-Familie mitzuhelfen, diese Mannschaften weiter aktiv am Spielbetrieb teilnehmen zu lassen. Es war eine enorme Anstrengung diese Teams aufzubauen und es wäre fatal, wenn es für die Kinder und Jugendlichen nicht weiterginge”, so Muschner abschließend.

Der Vorstand des VfR Fischenich unterstützt dieses Vorhaben und bittet neben den Vereinsmitgliedern und Sympathisanten vor allem aktive und inaktive Spielerinnen und Spieler der Seniorenmannschaften mitzumachen. VfR- Geschäftsführer Fabian Zingel: “Unser Verein steht für einen Dialog der Generationen! Das könnte man jetzt zeigen und unserer Jugend einen großen Dienst erweisen!”

Interessierte melden sich bitte direkt bei VfR-Jugendleiterin Denise Muschner unter Mobil 01520 8546549 oder per Mail dmuschner@vfr-fischenich.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: