Mädchenmannschaft startet mit Spielbetrieb

Das Trainerinnen-Team:

Lea Broich und Chantal Thelen

Erstmals in seiner Geschichte wird der VfR Fischenich mit einer E-Juniorinnenmannschaft an einem regulären Spielbetrieb teilnehmen.
Nach mehreren erfolgreich absolvierten Trainingseinheiten diesen Sommer hat sich eine Mannschaft gefunden, die voller Vorfreude dem Saisonstart entgegenfiebert. Dabei werden die Mädels von Chantal Thelen und Lea Broich trainiert, die selbst mit der VfR-Damenmannschaft auf Torejagd gehen.
Trainingszeit ist jeden Freitag von 17:30-19:00 Uhr.

A-Jugend-Testspiel endet unentschieden

Unsere neue A-Jugend bestritt gestern ihr erstes Testspiel bei FC Viktoria Gruhlwerk.Auch der Gastgeber hat eine neue A-Jugend und so sollte sich ein munteres Spiel entwickeln. Das Endergebnis war 3:3 (1:1) unentschieden.

Durch urlaubsbedingte Ausfälle spielten bei uns auch 3 Jungs aus der B-Jugend mit, die sogar maßgeblich am Ergebnis beteiligt waren.

In den ersten Minuten war es auf beiden Seiten etwas chaotisch, was jedoch ohne große Folgen blieb. Nicklas St. war es dann, der durch sein Nachsetzen einen Eckball erkämpfte. Marvin Q. erzielte dann mit dem Kopf das erste Tor für unsere A-Jugend. Der Gastgeber wurde jetzt etwas stärker und kam durch einen berechtigten Elfmeter zum Ausgleich. In der Halbzeit wurde etwas umgestellt und da beide Teams langsam müde wurden, gab es jetzt auch mehr Torszenen. Gruhlwerk ging durch ein Eigentor in Führung, wir glichen durch Marvin P. aus. Danach hatten wir einige Chancen zur Führung, doch die Gruhlwerker blieben gefährlich. Eric H. rettete einen Ball auf der Linie und auch Armin D. konnte sich mehrfach auszeichnen. Doch Gruhlwerk ging wieder in Führung, als die Ordnung nicht stimmte.

Kurz vor Schluss gab es nochmal einen Freistoß, der zuerst abgewehrt wurde, aber aus dem Hintergrund zog Timo S. trocken ab und erzielte den hochverdienten Ausgleich.

Die Einstellung und der Einsatz stimmte und noch sind ja zwei Wochen bis zum Saisonstart. Aber auf die Leistung kann man definitiv aufbauen!

VfR 1 verpatzt Saisonstart bei Aufsteiger Akhtamar

1. Spieltag: ASC Akhtamar  – VfR Fischenich 3:1 (3:0)

 

Das ging mal gründlich in die Hose! Die erste Mannschaft des VfR Fischenich verlor das Auftaktspiel auswärts bei ASC Akhtamar aus Frechen insgesamt verdient mit 1-3. Vor allem in der ersten Halbzeit ließ der VfR  Zweikampfstärke und Wachsamkeit vermissen, so dass man nicht unverdient mit 0:3 in die Pause ging.

Trainer Oscar Ewertz sprach die Fehler seiner Mannschaft ganz klar an und so kam der VfR mit Beginn der zweiten Halbzeit auch besser ins Spiel. Es war nur noch ein Spiel auf das Tor der Mannschaft aus Frechen. In dieser Phase ließ der VfR leider beste Möglichkeiten ungenutzt und kam lediglich zum Ehrentreffer durch Sebastian Schneider in der 80. Minute.

Bleibt zu hoffen, dass die erste Mannschaft des VfR Fischenich durch eine Leistungssteigerung schnell in die Spur findet und diesen rabenschwarzen Tag vergessen machen lässt!

 

VfR 2 holt ersten Auswärtspunkt in Schwadorf

Spielbericht

1. Spieltag: FC Schwadorf 2 – VfR Fischenich 2         3:3 (2:2)

 

Unsere zweite Mannschaft kam heute am ersten Spieltag  gegen die zweite Mannschaft des FC Schwadorf  zu einem leistungsgerechten Auswärtspunkt, auch wenn man bis zur 89. Minute noch mit einem Tor in Führung lag.

In der 1. Halbzeit sahen die Zuschauer ein munteres  und torreiches Spiel. Die Gastgeber versuchten das ganze Spiel mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen, wo hingegen die Reserve des VfR durch ein gepflegtes Kurzpassspiel nach vorne spielte, jedoch zu oft der finale Pass im letzten Drittel fehlte.  Mittelstürmer Martin “Ike” Steinbrügger: “Auf diese Mannschaftsleistung lässt sich aufbauen. Wir hoffen nächste Woche daheim auf der Landau durch einen Heimsieg nachlegen zu können!”.

 

Torschützen für den VfR: 

Marko Matic (23. & 73. Minute)

Johannes Schlappa (26. Minute)

 

 

“Wir müssen die Aufbruchstimmung nutzen!”

Am kommenden Wochenende beginnen die Punktspiele der beiden VfR-Herrenmannschaften. Aus diesem Anlass sprach die Online-Redaktion des “Landau-Kuriers” mit dem Sportlichen Leiter Ralf Schüller (52) über seine Aufgaben, die kommende Spielzeit und die Spielphilosophie des Vereins.

Landau-Kurier (LK): Hallo Ralf, du bist schon seit  vierzig (!) Jahren Mitglied beim VfR und hattest dabei einige Positionen wie z.B. Trainer der 1. Mannschaft oder Geschäftsführung inne. Seit März 2018 bist du nun Sportlicher Leiter für den Seniorenbereich. Wie kam es dazu und was sind deine Aufgaben? Continue reading