B-Jugend gewinnt denkwürdigen Pokal-Krimi

Die ersten Minuten gehörten den Gästen. Wir waren überhaupt nicht in der Partie. Viel zu weit weg von den Gegnern und sehr schlechtes Zweikampfverhalten spielten den guten Gästen in die Karten. In der 11. Minute konnte Badorf auch verdient in Führung gehen. Ganz langsam konnten wir uns etwas ins Spiel beissen, jedoch ohne wirklich gefährlich zu werden. Badorf hätte vor der Pause auch höher führen können, jedoch die letzte Chance in der 1. Halbzeit hatte Marc, der einen Fehler der Abwehr fast ausnutzen konnte.
In der zweiten Halbzeit wurde sich einiges vorgenommen, doch wieder waren es die Gäste, die ein Zeichen setzten und in der 54. Minute auf 0:2 erhöhte. Doch scheinbar war das der Wachmacher für unsere Jungs. Marc konnte sich über die linke Seite durchsetzen und zum 1:2 Anschlusstreffer einschieben. Jetzt spielte nur noch eine Mannschaft und die Gäste konnten sich nur noch mit langen Bällen befreien. Aber es dauerte bis zur 82. Minute, bis die Dramatik ihren Lauf nahm. Letzte Aktion und Eckball für uns. Der Ball kam im Getümmel irgendwie zu Marvin und der konnte zum viel umjubelten Ausgleich treffen. Die Verlängerung war spannend, jedoch ohne richtige Torchancen auf beiden Seiten. Leichte Feldvorteile auf unserer Seite konnten wir nicht wirklich nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: