VfR will soziale Medien weiter ausbauen

Die Internetseite des VfR Fischenich erfreut sich trotz der Corona-Pandemie größerer Beliebtheit und hat mittlerweile über 90000 Klicks. Vor dem Hintergrund zusätzlicher Mannschaften ab dem Sommer rechnet man mit einem noch höheren Interesse und Informationsbedarf durch die sozialen Medien.

“Der Vorstand wird sich sicherlich damit befassen müssen, wie man unsere Internetseite noch moderner und interessanter gestalten kann. Wir sollten uns allgemein in den sozialen Medien besser aufstellen und vor allem für die jüngeren Mitgliederinnen und Mitgliedern das Angebot attraktiv gestalten”, erklärt Fabian Zingel im Namen der VfR- Geschäftsführung.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: