Stadt Hürth informiert über Corona-Regelungen

Das Amt für Schule, Bildung und Sport der Stadt Hürth hat heute den Vorstand des VfR Fischenich in einem Schreiben darüber informiert, dass gemäß des Beschlusses der gestrigen Ministerkonferenz gemeinsam mit der Bundeskanzlerin zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen der Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ab dem 01.11.20 bis voraussichtlich 30.11.20 nicht stattfinden darf. Dies gilt sowohl für den Übungs- und Trainingsbetrieb als auch für bereits genehmigte Einzelveranstaltungen.


“Natürlich bedauern wir sehr die verschärften Corona-Regelungen, die u.a. unseren Sport besonders treffen. Hoffentlich ist es ein begrenzter Stopp und unsere aktiven Spielerinnen und Spieler können bald wieder kicken!”, so VfR-Vereinspräsident Peter Heine.

SPIELE IM AMATEURFUSSBALL AB MONTAG, 02.11.2020 AUSGESETZT

Vorerst kein Amateurfußball mehr: Aufgrund der Corona-Pandemie wird der Breitensport ausgesetzt.

Angesichts der steigenden Corona-Infektionen haben die Bundesregierung und die 16 Ministerpräsidenten der Länder einen umfangreichen Maßnahmenkatalog zur Bekämpfung der Pandemie beschlossen, der ab Montag, 02.11.2020 in Kraft tritt.
Dieser beinhaltet, dass der Breiten- und Freizeitsport bis auf Weiteres wieder komplett zurückgefahren werden muss. Die Austragung sämtlicher Spiele der Fußball-Amateurligen wird dementsprechend bundesweit ausgesetzt.

Quelle: FUSSBALL.DE

Tolle Auswärtssiege, eine bittere Niederlage und ein ärgerliches Remis

Die in Europa vieldiskutierte Zeitumstellung an diesem Wochenende hat den Seniorenmannschaften des VfR Fischenich überwiegend nicht geschadet. Heute gab es zwei Auswärtssiege, ein Unentschieden und eine Niederlage, wobei sogar ein Spiel aus aktuellem Anlass abgesagt werden musste. Doch der Reihe nach:

Das Heimspiel unserer zweiten Mannschaft gegen SW Friesheim musste aufgrund eines positiven Coronabefunds beim Gegner kurzfristig abgesagt werden. Ein ganz großes Lob an alle zuständigen Verantwortlichen, die rechtzeitig Bescheid gegeben haben! Unsere zweite Frauenmannschaft war heute chancenlos zu Hause und unterlag 0:5 gegen die Frauen von SW Friesheim.

Die Startelf der 3. Mannschaft gegen SC Glessen 2

Die dritte Mannschaft feierte heute auswärts bei SC Glessen 2 einen haushohen Kantersieg mit 15:0 (!!). Der Start war sehr holprig und es dauerte bis die Mannschaft ins Spiel fand. Dann allerdings fielen die Tore wie reife Früchte. “Unsere Spielfreude und der mannschaftsdienliche Auftritt des ganzen Teams inklusive der Einwechselspieler waren heute ausschlaggebend für diesen hohen Sieg!”, erklärte nach dem Spiel VfR-Kapitän Peter Böhmer.

Die erste Mannschaft feiert ihren Auswärtssieg in Königsdorf

Die erste Mannschaft des VfR musste bei TuS BW Königsdorf 2 antreten und erzielte einen 5:3-Auswärtssieg. Spielführer Fabian Longhitano: “Heute war es ein verdienter Sieg gegen ein starkes Team aus Königsdorf. Unsere Tore waren sehr schön herausgespielt und am Ende haben wir zur rechten Zeit den Deckel draufgemacht!” Die erste Herrenmannschaft belegt derzeit den 5. Tabellenplatz in der Kreisliga B.

Das Heimspiel unserer ersten Frauenmannschaft gegen Blau-Weiß Königsdorf endete 1:1-Unentschieden. Aus VfR-Sicht äußerst ärgerlich, weil man bis zur 89. Minute geführt hatte und erst dann den Ausgleichstreffer hinnehmen musste.

Wie bereits angekündigt finden nächsten Sonntag aufgrund des Feiertages “Allerheiligen” keine Punktspiele statt. Alle VfR-Mannschaften hoffen, dass es danach weitergeht und der Ligabetrieb nicht wegen der Corona-Pandemie unterbrochen werden muss.

Spieltagsübersicht am 25.10.2020

Bevor am nächsten Wochenende aufgrund des Feiertages (“Allerheiligen”) zumindest für die Seniorenmannschaften spielfrei ist, stehen morgen noch einige Partien an.

Den Heimspieltag eröffnet um 12:30 Uhr die zweite Herrenmannschaft zuhause gegen SW Friesheim. In dieser Saison ist die Landau für das Team von Giuseppe Caramanno und Jürgen Heinen eine Festung, denn man ist daheim ohne Punktverlust. Das soll auch so bleiben. Im Anschluss um 14:30 Uhr kommt es zur Begegnung der Frauenmannschaften VfR Fischenich 2 und SW Friesheim.

Highlight ist das Heimspiel der ersten Frauenmannschaft gegen TuS BW Königsdorf. Dabei trifft VfR-Trainer Frank Wimmer auf seinen ehemaligen Verein. “Es geht nicht um mich, sondern nur um unsere Mannschaft! Wir möchten unbedingt den Dreier einfahren und dafür werden wir alles geben!”, so Wimmer. 

Die erste Herrenmannschaft muss auswärts um 13:15 Uhr ran, und zwar gegen den Tabellenvierten TuS BW Königsdorf 2. Nach der bitteren Niederlage letzte Woche möchte die Mannschaft von Gökhan Erbis an die gute Auswärtsbilanz anknüpfen und diese weiter ausbauen.

Nach Bergheim-Glessen reist unsere dritte Herrenmannschaft. Sie spielt dort um 13 Uhr gegen SC Glessen 2. Ziel ist es, den ersten Auswärtssieg zu erringen und eine konzentrierte Leistung wie letzte Woche gegen Stotzheim zu zeigen.

Die fortschreitende Corona-Pandemie könnte auch dem Amateurfußball zusetzen. Angesichts der steigenden Infektionszahlen ist eine Unterbrechung des Spielbetriebs leider nach wie vor denkbar. Der Vorstand des VfR Fischenich verfolgt aufmerksam die derzeitige Lage und bittet weiterhin um die strenge Einhaltung der Hygienevorschriften.

Dritte gewinnt deutlich gegen Tabellenführer Stotzheim

Aufgrund der besten Saisonleistung gewann die dritte Mannschaft des VfR Fischenich völlig verdient gegen den Tabellenführer BC Stotzheim III  mit 4-0 und fügte somit den Gästen die erste Saisonniederlage zu.

In der Anfangsphase waren die Gäste am Drücker, doch der VfR war im Gegensatz zu den Spielen zuvor wach, präsent und zweikampfstark. Somit ergab sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei kurz vor der Halbzeit Tobias Keilholz mit einem indirekten Freistoß die Latte traf.

VfR-Keeper Chris Lang mit herausragender Leistung

In der Halbzeitpause wechselte der VfR Sebastian ” Sebi ” Schneider ein. Einen hervorragenden Konter über Mende Kromidarovski und Peter Böhmer schloss Sebastian Schneider eiskalt zur 1:0 -Führung ab. Danach kam der Tabellenführer besser ins Spiel, doch VfR-Keeper Chris Lang hielt die Führung für die Gastgeber durch überragende Paraden fest. In der 67. Minute erhöhte Sebastian Schneider dann auf 2:0. Für das 3:0 für den VfR sorgte Michael Quadt mit seinem fünften Saisontreffer (76. Minute). VfR-Kapitän Peter Böhmer stellte schließlich in der 83. Minute den 4:0-Sieg mit seinem ersten Saisontreffer sicher. Letztlich feierte die dritte Mannschaft gegen BC Stotzheim III aufgrund einer überzeugenden Teamleistung und einem überragenden Torwart einen verdienten 4:0-Heimsieg.

Am kommenden Sonntag muss die dritte Mannschaft auswärts in Bergheim bei Glessen 2 antreten.

 

Die Mannschaft schwört sich vor dem Spiel ein.