Drei Heimspiele am Wahlsonntag

Am morgigen Wahlsonntag (Europawahl 2019) dürfen sich das Frauenteam als auch die beiden Herrenmannschaften vor eigenem Publikum beweisen.

Den Anfang machen die Frauen des VfR gegen BW Königsdorf 2 um 11 Uhr. Mit einem Heimsieg könnte man den Gegner aus Königsdorf in der Tabelle auf Distanz halten und gleichzeitig auf den fünfplatzierten SV Mutscheid aufschließen. “Wir möchten auf unseren Sieg letzte Woche aufbauen und auch zuhause wieder punkten. Dafür haben wir intensivst trainiert!”, gibt sich Spielführerin Jolene Illgen zuversichtlich.

Im Anschluss trifft die zweite Mannschaft auf den Tabellenletzten SW Friesheim 2. Dabei hat Jürgen Heinen, Mitglied des Trainerteams, eine klare Vorstellung für die letzten vier Saisonspiele:” Wir haben in einer starken Kreisliga D bis jetzt einen ordentlichen 6. Platz inne. Den möchten wir unbedingt halten!” Erfreulicherweise sind auch einige A-Jugendspieler im Kader.

Schließlich spielt unsere erste Mannschaft ihr letztes Heimspiel für diese Saison gegen den Tabellenzweiten Badorf/Pingsdorf. “Wir haben einiges aus dem Hinspiel gut zu machen. Deshalb wird sich meine Mannschaft richtig reinhängen müssen, um ein gutes Spiel zu liefern und bestenfalls zu punkten.”, erklärt Trainer Gökhan Erbis, der gleichzeitig auf viele VfR-Zuschauer zur lautstarken Unterstützung seiner Mannschaft hofft.

Kleinfeld-Turnier der Alten Herren

Es ist wieder soweit. Das traditionelle Kleinfeld-Turnier der Alt-Herren Mannschaft in Gedenken an Marek Kuznik findet am Samstag, 01.06.2019 auf der Sportanlage auf der Landau statt.

Neben dem Titelverteidiger “Montagskicker” spielen auch die BSG Eisenwerk, Alemania Pingsheim, VfR Bachem, Fortuna Liblar, Ommerborn – Sand, SSV Bornheim, Heider Jungs,
AC Merten Calcio und die AH aus Brühl – Schwadorf. Für das leibliche Wohl ist zu zivilen Preisen gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Ein kurioses Spiel zum Abschluss

VfR B-Jugend – BC Viktoria Glesch/Paffendorf 1915 7:7 (2:3)

Am letzten Spieltag empfingen wir die Zweitvertretung der Viktoria aus Glesch-Paffendorf. Da es sowohl für uns als auch für den Gegner im Spiel nur um die Ehre ging, hatten sich die Trainer des VfR etwas überlegt. Es sollten diesmal die Jungs aus der zweiten Reihe ran, um diesen Jungs zu zeigen, dass sie genauso wichtig wie alle anderen sind. So durfte unser Flo die Mannschaft als Kapitän auf’s Feld führen.

Im Gegensatz zu den letzten Spielen hatten wir den besseren Beginn. Marco konnte sich nach einem Sprint über den halben Platz gut durchsetzen und aus spitzem Winkel zum 1:0 einschieben. Der zwischenzeitliche Ausgleich beantwortete Karim mit einem tollen Freistoß in den Winkel. Doch danach ließ bei uns die Konzentration nach und die Gäste gingen mit 2:3 in die Pause. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste stärker und wir ließen nach. Bis zur 60. Minute stand es 2:7. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt verdient, wenn auch zu hoch. Der gegnerische Torhüter wuchs über sich hinaus und zeigte einige Glanzparaden. 5 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit erzielte Marvin das 3:7. Marc verkürzte nochmal auf 4:7. Ein Freistoß in der Schlussminute von Marc war dann das 5:7. Dann wurde die Nachspielzeit angezeigt und wir warfen alles nach vorne. Lennard erzielte dann tatsächlich noch das 6:7. Eigentlich sollte das Spiel jetzt zu Ende sein, aber noch pfiff der Schiri nicht ab und Marvin bekam nochmals den Ball und zog einfach ab. Der Ball schlug in den Winkel ein und markierte das nicht mehr geglaubte 7:7.

Sicher war die Zeit das große Thema nach dem Spiel und die Enttäuschung und der Frust bei den Gästen verständlich. Aber wir haben einfach nochmal alles versucht und sind belohnt worden. Wobei sich die Gäste den Sieg auch durchaus verdient hätten.

Am Ende gab es dann die kleine Meisterfeier und die verdiente Belohnung. Nochmal ein großer Dank an unseren Vorstand für die Meistershirts. Auch gute Besserung an unseren Erik, der sich im Spiel das Schlüsselbein gebrochen hat. Komm schnell wieder, Erik! 💪🏻

#Staffelsieger #Meisterfische #vfr_fischenich

Erfolgreicher Heimspieltag der Bambinis 

Diesen Samstag hatten unsere Bambinis das Spielefest auf dem heimischen Platz zu bestreiten. Unsere Gegner waren die Bambinis des Heppendorfers SC und die Bambinis des SC Erftstolz Niederaußem.

Diesmal waren unsere Kids die älteren und spielerfahrenen Kinder und konnten so mühelos zwei souveräne Siege erzielen.

Zur Erklärung, Kinder des Jahrgangs 2012 spielen dieses Jahr in der Bambini Liga. Jüngere Jahrgänge können natürlich bei den Bambinis mitspielen, nur ältere nicht. Und so trifft man an den Spieltagen gemischte Mannschaften von Jahrgang 2012 bis runter 2015. Unsere Kinder sind zum Großteil Kinder des Jahrgang 2013 und werden von 2012er Kids und 2014er Kids unterstützt.

Unser erstes Spiel gegen die Heppendorfer Kinder gewannen wir 9:0 und unser zweites Spiel gegen die Bambinis von Niederaußem 7:2. Die VfR-Bambinis haben wieder gezeigt, wie gut sie zusammen spielen können und alle waren voll motiviert und wollten durchgehend spielen. Die Trainerinnen Sabrina und Natascha sind sehr stolz auf die Kinder!

VfR-Spielankündigungen für Sonntag, 19.05.2019

Quelle: fussball.de