Ein guter Gastgeber und ein Turniersieg

(Text: Markus Sturm) – Am Wochenende waren wir direkt zweimal im Einsatz. 

Am Freitag war es unser eigenes Turnier. Die Gegner waren die Teams vom TSV Weiss und BC Bliesheim. Im ersten Spiel gegen das Team aus Erftstadt (immerhin Sonderstaffel) zeigten wir eine konzentrierte Leistung und gewannen das Spiel 1:0 durch Marc. In zweiten Spiel vergaben wir zu viele Torchancen und spielten nur 0:0. Im Rückspiel gegen Bliesheim war der Gegner etwas besser vorbereitet und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, was am Ende mit 0:0 endete. Ein Sieg im letzten Spiel würde den Turniersieg bedeuten. Doch diesmal spielten wir zur überheblich und durch einen abgefälschten Schuss gewannen die Gäste aus Weiß. Am Ende wurden wir dann bei unserem Turnier Zweiter. Der BC Bliesheim gewann verdient unser Turnier.

Am Samstag waren wir dann zu Gast beim Jugendturnier des FC Viktoria 1911 Gruhlwerk e.V. Für ein Teil der Mannschaft und für einen Trainer war es eine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. Deshalb waren unsere Jungs etwas motivierter. Gegner waren neben dem Gastgeber, der BC Efferen 1920 e.V. und ein unbekanntes Team aus Wünschheim-Büllesheim aus dem Euskirchener Raum.

Erster Gegner waren die Gastgeber. Das Spiel begannen wir konzentriert und konnten uns einige Chancen erspielen. Aber am Abschluss hakte es etwas. Als man schon mit dem torlosen Unentschieden rechnete, konnte Marc sich durchsetzen und den Siegtreffer erzielen. Im zweiten Spiel ging es dann in einem Derby gegen den BC Efferen, der gerade den Aufstieg in die Sonderstaffel geschafft hat (dazu noch Glückwunsch!) . Das Spiel war sehr taktisch geprägt und beide Teams egalisierten sich. So kamen kaum Torabschlüsse zustande und das Spiel endete mit 0:0. Ein Spieler der Efferener verletzte sich bei dem Spiel an der Schulter und musste ins Krankenhaus. Wir wünschen auf diesem Weg Gute Besserung! Da Efferen aber die beiden anderen Spiele gewann, mussten wir im letzten Spiel wieder gewinnen und das auch noch mit 4 Toren Unterschied. Der Gegner war dann zum Abschluss das Team aus Büllesheim, die mit einer sehr jungen Mannschaft angereist waren. Nachdem man klare Chancen liegen ließ und sogar zweimal den Pfosten traf, glaubte man nicht mehr wirklich an 4 Tore. Als Marc dann doch traf, glaubte man dran und lag plötzlich mit 3:0 vorne. Mike konnte mit einem Solo dann tatsächlich das erlösende vierte Tor erzielen. Das 5:0 war dann nur Ergebniskosmetik. Am Ende wurde es nochwas hektisch, als ein Foul gegen unseren Spieler und ein Foul unseres Spielers zu Verletzungen auf beiden Seiten führte (auch hier, gute Besserung an den Spieler des Gegners). Aber die Trainer beruhigten die Gemüter und am Ende stand der Turniersieg für unsere Jungs fest! 

Wir möchten uns noch für das schöne Turnier bedanken und wünschen den anderen Teams eine schöne Sommerpause!Wir trainieren noch diese Woche, bevor es auch bei uns heißt, Feierabend! 😴

Aber ein Highlight steht bei uns noch auf dem Programm. Am Samstag steht noch der Stadtpokal in Efferen auf dem Programm. Dort sind dann neben Efferen, der FC Hürth und der BC Hürth-Stotzheim 1948 e.V. unsere Gegner. Alles Mannschaften aus höheren Ligen. Also nochmal ein echter Gradmesser zum Abschluss!

In der nächsten Woche werden wir dann mal ein kleines Fazit in Sachen B-Jugend ziehen und natürlich auch einen Ausblick auf die neue Saison als A-Jugend werfen.

Seit gespannt!

VfR – Frauen veranstalten “Get Together”

Die VfR – Frauenmannschaft veranstaltet am Mittwoch, 03.07.2019 um 19:30 ein kleines Probetraining mit anschließendem „Get together“ mit dem neuen Trainer Frank Wimmer.

” Wir sind sehr glücklich darüber, dass unser Vorstand Frank Wimmer als neuen Trainer für unsere Mannschaft gewinnen konnte. Er hat nachweislich gute Arbeit bei seinen bisherigen Stationen geleistet und kann eine Mannschaft weiterentwickeln. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit!”, so Chantal Thelen.

Frank Wimmer wird demnächst durch die Online – Redaktion des Landau – Kuriers vorgestellt.

Großes Jugendturnier am Wochenende

Am kommenden Wochenende (28.06. -30.06) findet das „3. Ralf-Ambrasath Gedächtnisturnier“ der Jugendabteilung des VfR Fischenich auf der Sportanlage “Auf der Landau” statt. Das große Jugendturnier wird in Gedenken an Ralf Ambrasath veranstaltet, der bis zu seinem Tode im Jahre 2014 über 60 Jahre dem Verein angehörte und dabei sich vor allem dem Jugendfussball widmete.

In diesem Jahr haben sich insgesamt 45 Vereine aus der Region mit ihren Mannschaften für das dreitägige Jugendturnier angemeldet. “Es wird für das leibliche Wohl bei zivilen Preisen bestens gesorgt sein. Wir freuen uns auf spannende Spiele und viele Besucherinnen und Besucher !”, so VfR – Jugendleiterin Denise Muschner.

Der Eintritt ist frei. Die Spiele finden zwischen 9 und 19 Uhr statt. Kurzfristige Änderungen der Spielzeiten vorbehalten!

Frauen kämpfen tapfer beim Meister; “Zweite” gewinnt im Derby beim Aufsteiger

Nun ist die Saison auch für alle Seniorenmannschaften des VfR Fischenich zu Ende gegangen. Die erste Mannschaft kam dabei nicht mehr zum Einsatz, da der Gegner aus Köln-Godorf nicht antrat und somit das Spiel mit 2:0 für den VfR gewertet wurde. Damit belegt die 1.Mannschaft den 11. Platz in der Kreisliga B.

Die Frauenmannschaft musste zum Saisonabschluss auswärts beim designierten Meister Pulheimer SC antreten. Zwar verlor man mit 1-3, jedoch zeigten die Frauen eine ansprechende Leistung, die Hoffnung für die nächste Saison macht. In dieser Saison belegte man nunmehr einen guten 4. Platz in der Kreisliga A.

Für eine Überraschung sorgte die zweite Mannschaft des VfR beim Auswärtsspiel beim bereits feststehenden Aufsteiger SC Meschenich. Auf ungewohntem Ascheplatz zeigte der VfR 2 eine tolle Derby-Leistung und gewann verdient mit 2:1. In der Abschlusstabelle belegt man in einer starken Kreisliga-D somit einen guten 6.Platz.

1. KiTa-Cup war voller Erfolg

Jugendleiterin Denise Muschner hatte es sich auf die Fahnen geschrieben, erstmals ein Fußballturnier für Kindergartenkinder zu organisieren. Sie hat selbst als Erzieherin solche Formate in Köln mitgemacht und wollte dies auch in Fischenich umsetzen. Am letzten Freitag war es dann soweit. Insgesamt nahmen 6 Mannschaften daran teil, die auch aus den anderen Stadtteilen kamen. Bei herrlichem Wetter und vielen zuschauenden Eltern, die ihre aufgeregten Kinder begeistert unterstützten, war dieses Turnier ein voller Erfolg und hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Unisono war man sich einig, dass diese sehr gut organisierte und vor allem kindergerechte Veranstaltung im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden sollte.

Hier die Übersicht der teilnehmenden Mannschaften:

KiTa-Gruppe “Sonnenland” aus Fischenich
KiTa-Gruppe “Wasserkäfer” aus Fischenich
Martinuskindergarten aus Fischenich
KiTa-Gruppe “Burgwichtel” aus Kendenich
KiTa-Gruppe “Regenbogenfische” mit zwei Mannschaften aus Alt-Hürth.