Staffelsieger !!!

VfR B-Jugend – SC Fliesteden 1931 e.V. 4:1 (2:1)

(Text: Markus Sturm) – Am vergangenen Wochenende kam es zum Spitzenspiel zwischen uns als Tabellenführer und dem direkten Verfolger aus Fliesteden. Und reichte ein Punkt zur Meisterschaft, aber wir wollten schon zeigen, dass wir zurecht oben stehen.

Die Trainer entschieden sich für eine erstmal defensive Ausrichtung und so übernahmen die Gäste auch direkt das Kommando. Unsere Jungs merkte man die Nervosität doch an und so konnte sich nach 5 Minuten der Aussenstürmer auf unserer Seite durchsetzen und mit einem schönen Schuss die verdiente Führung erzielen. Wir brauchten ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen und was ist da besser, als ne Standard. Nach einer Ecke konnte Marvin den 1:1 Ausgleich mit dem Kopf erzielen. Der Ausgleich nahm unseren Jungs jetzt die Nervosität und wir wurden besser. Nach einem Foul erzielte Mike per Elfmeter die erstmalige Führung. Kurz danach erhielten wir wieder einen berechtigten Elfmeter, den Mike diesmal aber leider verschoss. 

Wir stellten in der Pause etwas offensiver auf, um schnell eine Entscheidung herbei zu führen. Und es sollte tatsächlich aufgehen. Marc, gerade erst eingewechselt, erzielte nach 2 Minuten das 3:1. Der Schock saß tief beim Gegner. Aber sie gaben nicht auf. Trotzdem verteidigten wir jetzt sehr gut und spielten jetzt auch unsere Stärken aus. Nach einer tollen Kombination konnte Marc das 4:1 erzielen und damit den Deckel drauf machen!

STAFFELSIEGER!!! 🏆🔵⚪️⚽️

Nächste Woche gibt es noch das letzte Spiel in der Staffel gegen Glesch-Paffendorf 2 und danach wird etwas gefeiert. Schonmal vorab ein großes Dankeschön an unseren Verein, der da die ein oder andere Überraschung geplant hat. Unser Spiel am Samstag beginnt um 16 Uhr in der Landau-Arena. 

In den nächsten Wochen werden wir nochmal ein paar Turniere spielen und dann ist das Kapitel B-Jugend vorbei. Grund genug, dann auch an dieser Stelle man einen kleinen Rückblick auf 2 Jahre VfR Fischenich zu werfen.

Aber spätestens im Sommer heißt es dann:

Bye bye B-Jugend!

A-Jugend, Here we come!!! 💪🏻💪🏻💪🏻🔵⚪️⚽️

3. Spieltag der VfR – Bambinis

Am 3. Spieltag der Bambinis waren wir Gast beim SC Löwi und mussten diesmal gegen starke Gegner mit zwei Niederlagen wieder nach Hause fahren.

Unser erster Gegner waren die Kinder des BV Kirch-Kleintroisdorf. Das Spiel war ausgeglichen, jedoch konnten sich unsere Bambinis keine gute Torchance erarbeiten und die Gegner trafen gleich zweimal.

Im zweiten Spiel waren die Gastgeber uns spielerisch überlegen. Trotzdem hatten unsere Kinder gut dagegen gehalten und sich ein paar Torchancen erarbeitet. Aber nach dem zweiten Gegentreffer, folgte schnell der dritte und unsere Kinder hatte der Mut verlassen.

Unsere Gegner hatten verdient gewonnen. Aber die Spielstärke, der Kampfgeist und die Teamleistung der VfR Kinder gegen die zum Großteil älteren Kinder begeisterte die Fans und die Trainerin.

Es ist eine Freude zu sehen, wie sich jedes einzelne Kind verbessert hat und mit Begeisterung und Einsatz bei jedem Spiel dabei ist. (Text: Sabrina Bachmann)

+++Eilmeldung: VfR-B-Jugend ist Staffelsieger+++

Die B-Jugend des VfR Fischenich ist dank eines Heimsieges gegen SC Fliesteden Staffelsieger geworden. Bilder und ein ausführlicher Spielbericht folgen noch.

“Ein unvergesslicher Tag!”

Das Abschiedsspiel von Salvatore Puccio fand wie geplant am letzten Sonntag auf der Landau statt. Zunächst war das Wetter nicht so toll, aber dann kam die Sonne hervor und die Zuschauer sahen ein interessantes und torreiches Spiel. Dem Anlass entsprechend wurde Salvatore Puccio mit Standing Ovations verabschiedet. ” Ich möchte mich bei der Alten Herren und dem Vorstand des VfR für die Oraganisation dieses Spiels recht herzlich bedanken. Mir wurde damit ein unvergesslicher Tag bereitet!”, sagte Salvatore sichtlich bewegt. Hier einige Impressionen…

Kurz vor dem Ziel!

TuS Königsdorf – VfR B-Jugend 1:3 (1:1)

Am vergangenen Wochenende fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Königsdorf. Das Hinspiel hatten wir trotz 2:0-Führung verloren. Also war auch Wiedergutmachung angesagt. Dazu kam noch, dass man mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung Staffelsieg machen konnte. Also standen die Zeichen für ein spannendes Spiel sehr gut.

Die ersten Minuten gehörten klar dem Gastgeber. Bei uns war es eine Mischung aus Respekt, Lampenfieber und schlechten Entscheidungen. Trotzdem konnten wir erstmal die Null halten. Nach einiger Zeit übernahmen wir etwas die Spielkontrolle und hatten auch einige gute Torchancen, die aber entweder der Torhüter zunichte machte, oder das Tor knapp verfehlten. Doch die Frechener waren auch noch da und setzen immer wieder auf schnelle Konter und so ging dann Königsdorf auch mit 1:0 nicht unverdient in Führung. Kurz vor der Pause schoss Marvin einfach mal auf das Tor und der harmlose Schuss rutsche dem Keeper durch die Finger ins Tor. Zur Verteidigung des Keeper muss man sagen, dass es zwischenzeitlich stark zu regnen begonnen hatte. So gingen wir dann doch mit einem glücklichen Unentschieden in die Halbzeit.

Nach der Pause hatten wieder die Königsdorfer den besseren Start und wir versuchten, uns mit Kontern zu entlasten. Nach einer tollen Vorarbeit von Marc, der Marco mit einem starken Pass auf die Reise schickte, konnten wir erstmalig in Führung gehen. Eben mit dieser Führung spielten wir jetzt befreiter und ließen nicht mehr viel zu. Einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig, um frühzeitig eine Entscheidung zu erzwingen. Kurz vor Schluss konnte Sam sich dann auf dem Flügel durchsetzen und mustergültig auf Husam ablegen, der dann den 3:1-Endstand in der Schlussphase erzielte. 

Eine starke Mannschaftsleistung, auch wenn nicht alles klappen sollte. Hervorzuheben ist das tolle Comeback Debüt von Marco. Nach seinem Wechsel durch einen Fußbruch zum zugucken verurteilt, konnte er im ersten Pflichtspiel für uns, direkt ein wichtiges Tor erzielen. 

Jetzt fehlt noch ein Sieg in den letzten beiden Spielen, um den Staffelsieg auch fest zu machen. Aber am Sonntag kommt der nächste schwere Gegner. Der SC Fliesteden ist unser direkter Verfolger und bereits im Hinspiel war es eine enge Kiste.

Anpfiff ist um 16 Uhr in der Landau-Arena. Über eure Unterstützung würden wir uns sehr freuen! (Text: Markus Sturm)