Es geht wieder los!

Am morgigen Sonntag geht es für unsere Herrenmannschaften und unsere A-Jugend wieder um wichtige Punkte, während unsere Frauenmannschaft ein Testspiel bestreitet.

Los geht es auf der Landau um 11 Uhr. Dann trifft unsere Frauenmannschaft auf den SV Sistig-Krekel zum Testspiel. Im Anschluss um 13 Uhr bestreitet unsere A-Jugend ihr erstes Heimspiel in diesem Jahr gegen Kaster-Königshoven 2.

Unsere beide Herrenmannschaften müssen an diesem sonntag jeweils auswärts ran. Die I. Mannschaft spielt um 13 Uhr beim SSV Berzdorf 2 und möchte dabei gleich einen guten Start in das 2019 hinlegen. Die II. Mannschaft muss im Derby auswärts gegen den BC Stotzheim 3 ran. Es gilt dabei die hohe Heimniederlage vom Hinspiel vergessen zu machen. Anstoß ist um 15 Uhr.

Nicht schön, aber erfolgreich !

Sportfreunde Glueckauf Habbelrath-Grefrath 1920 e.V. – VfR-B-Jugend 0:2 (0:1)

Ohne 9 Spieler und mit teilweise angeschlagenen Spielern, wo einige auch beim Training fehlten, mussten wir am Samstag bei den Sportfreunden Habbelrath zum Saisonstart antreten. Irgendwie etwas aus Frechen mitnehmen, war die Devise.

Zu Beginn versuchten die Gastgeber das Spiel zu machen, jedoch konnten wir in unserer Zone gut verteidigen. Wir mussten anfangs auf lange Bälle setzen, da das Zusammenspiel durch die vielen Ausfälle doch stark eingeschränkt war. Marvin gelang mit einem Sonntagsschuss aus knapp 40 Metern die 1:0 Führung. Kurz darauf versuchte es Nils aus knapp 30 Metern und traf nur die Latte. Doch plötzlich verloren wir die Ordnung im Spiel und die Frechener kamen besser ins Spiel und auch zu einigen Torchancen. 

In der zweiten Halbzeit stimmte die Ordnung wieder größtenteils und nach einer sehr guten Flanke von Marc, konnte Marvin auf 2:0 erhöhen. Jetzt hatten wir die Partie im Griff und ließen kaum etwas zu. Habbelrath machte jetzt auf und gab uns den Raum zum Kontern. Doch Sam, Julien und Marc verpassten ein höheres Ergebnis, was aber auch dem Spielverlauf nicht ganz entsprochen hätte.

Am Ende ein verdienter Sieg, wenn auch nicht wirklich schön. Aber am Ende des Tages zählt das Ergebnis und das bedeutete 3 Punkte für uns.

Nach Karneval geht es weiter mit dem ersten Heimspiel, wenn wir TuS Königsdorf – Fußballabteilung in unserer Landau-Arena empfangen. (Text: Markus Sturm)

Zwei Testspiele kurz vor dem Wochenende

Diese Woche gibt es nicht nur Europapokal-Spiele im TV.

Am Donnerstag testet die zweite VfR-Herrenmannschaft zuhause gegen Rot-Weiß Zollstock. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

Einen Tag später am Freitag um die gleiche Uhrzeit auf der Landau bestreitet dann die erste Herrenmannschaft des VfR Fischenich ein Testspiel gegen SC Germania Erftstadt-Lechenich.

A-Jugend spielt remis in Zollstock

Nach langer Trainingspause bestritt die A-Jugend des VfR Fischenich ihr erstes Vorbereitungsspiel gegen Rot Weiß Zollstock.
Man fand schnell ins Spiel, obwohl zwei Neuzugänge integriert werden mussten. Die Jungs gingen mit einer 4:1-Führung in die Halbzeit, aber nach dem Seitenwechsel baute man aufgrund Konditionsrückstand und diversen Verletzungen deutlich ab. Dadurch kamen die Gegner heran und das Testspiel endete mit einem Unterschieden.

Unter dem Strich war es ein gutes Spiel der A-Jugend und man sollte somit gut in die Saison starten können. Das erste Spiel ist am 10. März auf der Landau gegen Kaster Königshoven.


Bericht der E2-Jugend beim Hallenturnier in Gymnich

Text: Dirk Schreiber (Trainer E2-Jugend, Jahrgang 2009)

“Heute waren wir beim Hallenturnier von Erfa 09 Gymnich, welches wir mit dem Turniersieg abgeschlossen haben. Im ersten Spiel trafen wir auf den Gastgeber Erfa 1. Dieses Spiel wurde von beiden Mannschaften sehr fair geführt. Der Endstand war 1:1. Das nächste Spiel hatten wir Rot-Weiss Berrendorf als Gegner. Dieses Spiel endete 1:0 für uns. Das dritte Spiel in der Vorrunde war gegen SC 08 Elsdorf. Dieses Spiel hatten wir von Anfang an unter Kontrolle, und gewannn es entsprechend souverän mit 3:0 für uns. Somit beendeten wir die Vorrunde als Gruppenerster.

Im Halbfinale trafen wir auf den GKSC Hürth.  Dieses Spiel wurde zwar körperbetont geführt, was uns jedoch nicht davon abhielt, unser Spiel konsequent weiter zu führen. Dafür wurden wir mit einem 2:1 Sieg belohnt.
Schließlich standen wir im Endspiel wieder gegen SC 08 Elsdorf. Es war ein Spiel auf ein Tor. Aber das Tor war wie vernagelt. Zum Glück war der Fussballgott wieder ein Fischenicher und unsere Mädels und Jungs vom VfR Fischenich holten mit einem 1:0- Erfolg den Turniersieg. Wir sind damit ungeschlagen durch das Turnier gegangen!”