2. Platz bei Hallenstadtpokal

Beim diesjährigen Hallenstadtpokal hat unsere D-Jugend mit zwei Siegen, einem unglücklichen Umentschieden und einer Niederlage einen guten zweiten Platz erreicht.

Bambinis wurden 5.Sieger beim Stadtpokalturnier

Das erste Stadtpokalturnier der jungen Mannschaft des VfR Fischenich war leider nicht sehr erfolgreich. Direkt das erste Spiel gegen den FC Hürth verloren wir unglücklich 0:1.
Bei den beiden folgenden Spielen gegen den Zweitplazierten GKSC Hürth und dem Turniersieger BC Hürth-Stotzheim mussten wir zweimal eine bittere Niederlage von 0:5 einstecken.
Trotzdem gingen die Bambinis im letzten Spiel mit viel Kampfgeist ans Werk. Lange war das Spiel ausgeglichen, dennoch verloren wir auch dieses Spiel 1:3. Wir konnten nur an Erfahrung gewinnen. Alle Kinder haben ihr bestes gegeben, sind viel gelaufen und haben Einsatz gezeigt. Ich bin stolz auf jedes Kind, das dabei war. Im kommenden Jahr sind wir mit mehr Erfahrung dabei und rocken dann. (Text: Denise Muschner)

Wir wollen den Gemeinschaftsgeist stärken!

Die Online-Redaktion des Landau-Kuriers (LK) sprach mit VfR-Geschäftsführerin Chantal Thelen (26) über ihre Aufgaben im Verein, ihre Vorstandsarbeit mit ihren männlichen Kollegen und über potentielle Ideen für die Zukunft.

 

Landau-Kurier (LK): Hallo Chantal! Du bist seit Juli 2018 Geschäftsführerin im Vorstand des VfR Fischenich. Wie kam es dazu und was genau sind deine Aufgaben?

Chantal Thelen: Dadurch, dass wir uns erstmal als Frauenmannschaft beim VfR Fischenich im Juni vergangenen Jahres konstituiert haben, stand ich bereits in engem Austausch mit dem Vorstand. Als mein Vorgänger das Amt niederlegte, wurde ich vom Vorstand angesprochen und habe sofort meine Hilfe angeboten. Mein Aufgabengebiet umfasst zunächst organisatorische Angelegenheiten wie das Passwesen, das Thema Freundschaftsspiele, die Platzbelegung für unsere Mannschaften, jegliche Korrespondenz mit anderen Vereinen und der Stadt, Spruchkammerverhandlungen usw.

Ich fungiere zudem als Ansprechpartnerin für die Seniorenabteilung. Die Themen sind vielfältiger und umfangreicher, als es den Anschein erweckt.

VfR gratuliert Fischenicher Prinzenpaar zur Proklamation

 

VfR und Karneval – das  waren für die Fischenicherinnen und Fischenicher schon immer zwei Seiten einer Medaille. So hat der VfR Fischenich in der Vergangenheit des öfteren das Dreigestirn für die “fünfte” Jahreszeit gestellt.

In diesem Jahr freut sich der ganze Verein für das Prinzenpaar Michaela und Michael und gratuliert recht herzlich zur Proklamation, welche letztes Wochenende standgefunden hat.

Michaela Berg und Michael Quadt sind eng mit dem VfR Fischenich verbunden. Michaela Berg hat als Besitzerin der Gaststätte “Braunsfeld” in der Vergangenheit regelmäßig und tatkräftig verschiedene VfR-Mannschaften unterstützt. Michael Quadt ist langjähriges Mitglied beim VfR Fischenich, wobei er u.a. als langjähriger Spieler der 1. Mannschaft, ehemaliges Vorstandsmitglied und noch aktives Mitglied bei den Alten Herren die Belange maßgeblich mitgestaltet hat.

“Wir wünschen den beiden mit ihrem Gefolge eine unvergessliche Session und viel Spaß an der Freud! Sie sollen es so richtig krachen lassen!”, so Peter Heine, 1. Vorsitzender des VfR Fischenich.

Neujahrsgruß an alle Mitglieder und Sympatisanten

Der Vorstand des VfR Fischenich wünscht allen Mitgliedern und Sympatisanten des Vereins ein frohes und gesundes neues Jahr 2019 und allen VfR-Mannschaften viel sportlichen Erfolg!