Kurz vor dem Ziel!

TuS Königsdorf – VfR B-Jugend 1:3 (1:1)

Am vergangenen Wochenende fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Königsdorf. Das Hinspiel hatten wir trotz 2:0-Führung verloren. Also war auch Wiedergutmachung angesagt. Dazu kam noch, dass man mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung Staffelsieg machen konnte. Also standen die Zeichen für ein spannendes Spiel sehr gut.

Die ersten Minuten gehörten klar dem Gastgeber. Bei uns war es eine Mischung aus Respekt, Lampenfieber und schlechten Entscheidungen. Trotzdem konnten wir erstmal die Null halten. Nach einiger Zeit übernahmen wir etwas die Spielkontrolle und hatten auch einige gute Torchancen, die aber entweder der Torhüter zunichte machte, oder das Tor knapp verfehlten. Doch die Frechener waren auch noch da und setzen immer wieder auf schnelle Konter und so ging dann Königsdorf auch mit 1:0 nicht unverdient in Führung. Kurz vor der Pause schoss Marvin einfach mal auf das Tor und der harmlose Schuss rutsche dem Keeper durch die Finger ins Tor. Zur Verteidigung des Keeper muss man sagen, dass es zwischenzeitlich stark zu regnen begonnen hatte. So gingen wir dann doch mit einem glücklichen Unentschieden in die Halbzeit.

Nach der Pause hatten wieder die Königsdorfer den besseren Start und wir versuchten, uns mit Kontern zu entlasten. Nach einer tollen Vorarbeit von Marc, der Marco mit einem starken Pass auf die Reise schickte, konnten wir erstmalig in Führung gehen. Eben mit dieser Führung spielten wir jetzt befreiter und ließen nicht mehr viel zu. Einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig, um frühzeitig eine Entscheidung zu erzwingen. Kurz vor Schluss konnte Sam sich dann auf dem Flügel durchsetzen und mustergültig auf Husam ablegen, der dann den 3:1-Endstand in der Schlussphase erzielte. 

Eine starke Mannschaftsleistung, auch wenn nicht alles klappen sollte. Hervorzuheben ist das tolle Comeback Debüt von Marco. Nach seinem Wechsel durch einen Fußbruch zum zugucken verurteilt, konnte er im ersten Pflichtspiel für uns, direkt ein wichtiges Tor erzielen. 

Jetzt fehlt noch ein Sieg in den letzten beiden Spielen, um den Staffelsieg auch fest zu machen. Aber am Sonntag kommt der nächste schwere Gegner. Der SC Fliesteden ist unser direkter Verfolger und bereits im Hinspiel war es eine enge Kiste.

Anpfiff ist um 16 Uhr in der Landau-Arena. Über eure Unterstützung würden wir uns sehr freuen! (Text: Markus Sturm)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: