Spielbericht vom 2. Spieltag der VfR -F-Jugend

Zu Besuch in Habbelrath-Grefrath ging es für die F-Jugend auf schönstem Naturrasen gegen den Gastgeber. Von Beginn an dominierte die VfR-Jugend das Spiel und ging durch ein perfekt, ausgeführtes Freistosstor mit 0:1 in Führung. Kurz danach der verdiente Treffer zum 0:2 aus der Mittelfeldreihe. Das Team wurde an diversen Positionen ausgetauscht und das Spiel ging munter weiter. Wie aus dem Nichts ein glücklicher Anschlusstreffer für den Gastgeber, der auf 1:2 verkürzt. Jetzt merkte die VfR-Jugend das es doch knapp werden könnte und dreht auf. Diverse 100 % Chancen wurden liegen gelassen, doch der Treffer zum 1:3 folgte. Kurz vor dem Abpfiff noch ein weitere Treffer des Stürmers zum Endergebnis 1:4.
 
Unmittelbar nach dem Spiel gegen den Gastgeber und einer kleinen Pause, der letzte Spiel gegen Viktoria Gruhlwerk. Ein fantastisches Spiel beider Mannschaften. Konter, Balleroberung, Pressing, schön anzusehen was die F-Jugend aus dem Rhein-Erft-Kreis leisten kann. Bis zu Hätte der Spielzeit ein ausgeglichenes Spiel. Eine erste Unaufmerksamkeit in der Defensive nutzt Viktoria Gruhlwerk zur 1:0 Führung. Doch die jungen Haie des VfR sind dran, den Treffer macht aber doch Viktoria Gruhlwerk zum 2:0. Die Jungs haben das erste Spiel noch in den Knochen, die Leistung schwindet langsam. Ein weitere Treffer in den letzten Minuten zum verdienten 3:0 Sieg für Viktoria Gruhlwerk.
 
Ein guter Spieltag für die F-Jugend. Mit einem Sieg und einer Niederlage. Mit neuen Erkenntnissen geht es ich die nächste Trainingswoche. Alle Spieler konnten Ihre Qualitäten beim Mini-Turnier abrufen. Das Trainergespann sowie die mitgereisten Fans quittierten mit Applaus die Leistung der jungen VfR-Haie. Nächste Woche geht’s zum weiteren Mini-Turnier als Gast beim VfL Erp. 
 
(Text: Tomek Schmiejka, Trainer F-Jugend)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: