VfR 2 besiegt eindrucksvoll Spitzenreiter

Von der ersten Minute an war der VfR konzentriert und mit der nötigen Aggressivität ans Werk und ließ die Gäste kaum ins Spiel kommen. Dabei erspielte man sich zahlreiche und zugleich spektakuläre Chancen, die leider ungenutzt blieben. So ging man torlos in die Halbzeit.

Wer dachte, dass der Tabellenführer aus Brühl nach dem Seitenwechsel das Zepter in die Hand nahm, sah sich getäuscht. Der VfR spielte aber weiter mutig nach vorne und ging dann sehenswert nach einem herrlichen Solo durch den mazedonischen Mittelfeldspieler Metodija “Mende” Kromidaroski  verdient mit 1:0 (50. Minute) in Führung. Kierberg hatte in der Folge mehr Spielanteile ohne dabei wirklich zwingend zu sein. Der VfR setzte auf Konter und erhöhte in der 65. Minute erneut durch Kromidaroski auf 2:0. Nur zwei Minuten später sorgte Petros  Nedelkos mit einem satten Schuss in den Winkel für den 3:0 Endstand.

“Das war eine super Mannschaftsleistung von uns. Es freut mich besonders, dass wir endlich zuhause gewonnen haben! Jetzt müssen wir im Training konzentriert weiter arbeiten!”, so der zweifache Torschütze Kromidaroski unmittelbar nach dem Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: