Frauen verlieren Spitzenspiel, “Zweite” holt Remis im Derby; “Erste” spielt 4:4 gegen Godorf.

Der zweite Advent war auf der Landau alles andere als ruhig und entspannt. Am großen Heimspieltag sahen die Zuschauerinnen und Zuschauer packende Spiele, die leider ohne einen Sieg für die VFR-Seniorenmannschaften endeten.

Im Spitzenspiel der Frauen-Kreisliga-A empfingen die VfRFrauen den Spitzenreiter Pulheimer SC und unterlagen insgesamt nicht unverdient mit 3:5 (HZ: 2:3). Nathalie Irrgang schoss zwei schöne Freistoßtore in der ersten Halbzeit, die jeweils von den Gästen egaliziert wurden. Ein äußerst umstrittener Elfmeter für die Gäste brachte dann den 2:3 Rückstand kurz vor dem Halbzeitpfiff. Nach der Pause kontrollierten die Spielerinnen aus Pulheim die Partie und erhöhten aufgrund der reiferen Spielanlage noch auf 5:2, ehe Chantal Thelen den Schlusspunkt zum 3:5 erzielte. “Diese erste Saisonniederlage ist verdient und tut uns sicherlich weh, aber wir haben kämpferisch gut gegen gehalten!”, so Spielführerin Jolene Illgen.

Die zweite Mannschaft trennte sich in einem intensiven und packenden Derby gegen den SC Meschenich mit 2:2 (HZ: 1:0) unentschieden. Dabei begann man seitens der Fischenicher äußerst konzentriert und ging verdient in der 31. Minute nach einer Standardsituation durch Abwehrspieler Anno Henze mit 1:0 in Führung. Danach kamen die Gäste besser auf, wobei VfR-Torwart Karl-Heinz-Heinen mit einer Glanzparade den Vorsprung in die Halbzeit retten konnte. Kurz nach dem Seitenwechsel kam dann leider doch der Ausgleich, aber der VfR fing sich schnell und ging durch Mende Kromidarovski sehenswert erneut in Führung. Leider kamen die Gäste aus Meschenich doch noch 10 Minuten vor Spielende zum Ausgleich. “Das Derby war hart umkämpft, jedoch ohne große spielerische Klasse von beiden Mannschaften. Trotzdem war es eine gute Leistung von unserer Mannschaft und wir können mit dem Unentschieden unter dem Strich zufrieden sein!”, erklärte Jürgen Heinen, Mitglied des Trainerteams unmittelbar nach dem Spiel.

In einem sehr torreichen Spiel kam es zu einem weiteren Unentschieden an diesem Sonntag. Die erste Mannschaft spielte 4:4  (Hz: 3:2) unentschieden gegen die SV Godorf. Der VfR legte brillant los und ging schnell mit einem Doppelschlag durch Loris Wegner (3. Minute) und Andreas Kneip (9. Minute) in Führung. Trotzdem wirkte der VfR irgendwie schläfrig und kassierte entsprechend den Ausgleich, ehe Stürmer Sven Kalkar in der 34. Minute zur erneuten VfR-Führung traf. In der zweiten Halbzeit drehten die Godorfer das Spiel und lagen bis zur 80. Minute sogar in Front, als  dann Kapitän Fabian Longhitano doch noch den Ausgleich für den VfR besorgte. “Wir müssen uns heute definitiv unsere mangelnde Chancenverwertung vorwerfen lassen. Die erste Halbzeit haben wir zu pomadig gewirkt, aber dafür war es im zweiten Durchgang kämpferisch besser!”, sagte Spielführer Fabian Longhitano abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: