“Talente fördern für die VfR-Zukunft!

LK: Besonders in dieser Saison habt ihr mit eurem Team im Kreispokal den ganzen Verein begeistert. Wie kam es dazu und was hat euch besonders gefallen? 

Kai Pehlivan: Wir hatten zu Beginn der Saison 18/19 einige qualitative Neuzugänge, die uns spielerisch nochmal einen Schritt nach vorne gebracht haben. Vor der ersten Pokalrunde haben wir Eltern, Spieler der A-Jugend, die beiden Herrenmannschaften und die Frauenmannschaft eingeladen uns zu unterstützen. Und auch wenn wir uns erst spät in die Partie rein gekämpft haben, haben wir unsere Anhänger bis zum Elfmeterschießen begeistert. Diese Unterstützung war für die Jungs ein herausragendes Erlebnis, welches uns auf einer Euphoriewelle reiten ließ. Gegen Stotzheim in der zweiten Runde haben wir dann auch die beste Saisonleistung abgeliefert!

Markus Sturm: Wir hatten ja das Glück, dass wir in den ersten beiden Runden mit Badorf und Stotzheim zwei Derbys spielen durften. Dazu noch Flutlicht und eine tolle Atmosphäre von draußen: Sowas macht halt den Pokal aus! Gegen Badorf war es einfach ein Pokalfight, der an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten war. Gegen Stotzheim war es dann eine überragende Leistung des kompletten Teams. Selbst gegen Horrem, wo wir dann ausgeschieden sind, konnten wir trotz der frühen roten Karte, lange mithalten. Alleine im Pokal hat man gesehen, was für ein Potenzial im Team steckt. Darauf werden wir weiter aufbauen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: