“Talente fördern für die VfR-Zukunft!

LK: Was sind eure gemeinsamen Ziele für die Zukunft mit eurer Mannschaft und darüber hinaus?

Markus Sturm: In der Frühjahrsrunde spielen wir jetzt in der Normalstaffel und da darf dann auch nur der Staffelsieg zählen. Alles andere wäre schon eine Enttäuschung. Das Potenzial ist definitiv da. Wir als Trainerteam möchten dafür sorgen, dass die Jungs es auch konsequent abrufen. Mittelfristig möchten wir komplett als Team in die A-Jugend hochgehen. Die ersten Gespräche dazu haben bereits stattgefunden und auch da haben wir schon ehrgeizige Ziele. Langfristig wäre es schon ein Traum, mit dem Großteil der Jungs in die VfR-Seniorenabteilung zu gehen. Jeder Spieler, der dann in die Seniorenbereich für den VfR Fischenich spielt, ist eine Bereicherung für den Verein. Für das ganze Trainerteam wäre das einfach eine schöne Bestätigung der geleisteten Arbeit.

Kai Pehlivan: Wir wollen den Staffelsieg in der Normalstaffel. Dazu müssen wir uns in den ersten Spielen 2019 das nötige Selbstvertrauen holen und dürfen keinen Gegner mehr unterschätzen. Denn wir wollen dem geprägten #vizenich aus dem Vorjahr noch eins drauf setzen. Dieses wollen wir dann direkt als Schwung mit in die A-Jugend nehmen. Als „sehr“ junger Jahrgang gilt es dann dort vielleicht mit etwas Losglück die Leistungsstaffel anzugreifen. Für viele der Jungs sind es nur noch 2-3 Jahre bis zum Seniorenbereich und da kommen einige gute Jungs hoch. Es gilt vorranig darum, diese Talente als Spieler für “Morgen”, sprich für die VfR-Seniorenmannschaften bestmöglichst zu fördern.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: