“Zufriedenheit ist Stillstand und Begeisterung ist Wachstum!”

Die Online-Redaktion des Landau-Kuriers sprach mit dem Cheftrainer der Damenmannschaft Sascha Schröder (56) über die Saisonziele, Trainingsinhalte und den Frauenfußball in der heutigen Zeit.

Landau-Kurier (LK): Hallo Sascha, herzlich Willkommen beim VfR Fischenich. Du hast bereits jetzt Geschichte geschrieben, denn du bist der erste Trainer, der eine Damenmannschaft beim VfR coacht. Wie fühlt sich das an?

Schröder: Nach langer Zeit der Abstinenz vom Fußball fühlt sich das richtig klasse an. Jeder Weg, so lang er auch sein mag, beginnt mit dem ersten Schritt. Der ist getan mit der Entscheidung des Vereins, den Frauenfußball motiviert zu fördern. Ich stehe zu 100% hinter dem Verein und der Damenmannschaft. Der VfR hat bereits jetzt einen großen Anteil daran, dass sich sowohl die Spielerinnen als auch ich im Verein sehr wohlfühlen. Wir freuen uns alle auf die kommende Saison!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

%d Bloggern gefällt das: